Rhodomanologia

Hier finden Sie eine Liste von Forschungsliteratur zu Lorenz Rhodoman und seinem Werk zusammengestellt:

a) Biographie (chronologisch)

  • Witten, Henning (1677): Memoriae philosophorum, oratorum, poetarum, historicorum et philologorum nostri seculi clarissimorum renovatae decas prima. Francofurti: Apud Mart. Hallervord, 23–28.
  • Clarmundus, Adolphus (1705): Vitae clarissimorum in re literaria virorum, das ist: Lebens=Beschreibung etlicher Hauptgelehrten Männer so von der literatur profess gemacht [...]. Der Zweyte Theil. [...] Editio secunda. Wittenberg: Christian Gottlieb Ludwig, 197–202.
  • Lange, Carolus Henricus (1741): M. Laurentii Rhodomani Graecae linguae quondam in academia Ienensi et historiarum in academia Vitebergensi, professoris longe celeberrimi, inter poetas Graecos post renatas litteras principis, vita et in Graecas cum primis litteras merita [...]. Lubecae: Sumptibus Ionae Schmidt.
  • Nicéron, Jean-Pierre (1741): Mémoires pour servir à l'histoire des hommes illustres dans la république des lettres. Avec un catalogue raisonné des leurs ouvrages, Tome XLII. Paris, 373–384.
  • Volborth, Johann Carl (1776): Lobschrift auf Lorenz Rhodomannen. Göttingen.
  • Zober, Ernst Heinrich (1841): Zur Geschichte des Stralsunder Gymnasiums, Zweiter Beitrag: Die Zeit von 1569 bis 1616, Stralsund, 21–26.
  • Klippel, Heinrich Georg (1853): Lorenz Rhodomann, in: ders., Deutsche Lebens- und Charakterbilder aus den letzten drei Jahrzehnten, Bd. 1. Bremen, 207–225.
  • Perschmann, Theodor Wilhelm Heinrich (1864): De Laurentii Rhodomani vita et scriptis, in: Schulprogramm Gymnasium zu Nordhausen. Nordhausen, 1–21.
  • Häckermann, Adolf (1889): Art. "Rhodoman, Lorenz", in: Allgemeine Deutsche Biographie 28, 393–395.
  • Gärtner, Thomas (2016): Art. "Rhodoman(nus), Lorenz (Laurentius)", in: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520–1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon, Bd. 5, 300–310.
  • Ludwig 2014 (s. unten)

b) Werk und Ausgaben (alphabetisch)

  • Bleicher, Thomas (1972): Homer in der deutschen Literatur vom Frühhumanismus bis zur Aufklärung (1450-1740). Zur Rezeption der Antike und zur Poetologie der Neuzeit. Stuttgart (= Germanistische Abhandlungen; 39), 119f. (zu Ilias parva und Troica).
  • Elissen, Adolf (1846): Versuch einer Polyglotte der europäischen Poesie. Erster Band: Poesie der Kantabrer, Kelten, Kymren und Griechen. Leipzig, 199f. (zu den Troica).
  • Gärtner, Thomas (2017): Lorenz Rhodoman – ein homerisierender Dichter im Dienste der lutherischen Reformation, in: Neulateinisches Jahrbuch 19, 175–197.
  • Gärtner, Thomas (2017): Der Troja-Mythos in den eigenen Dichtungen Lorenz Rhodomans, in: Stefan Weise (Hg.), HELLENISTI! Altgriechisch als Literatursprache im neuzeitlichen Europa. Stuttgart (= Palingenesia; 107), 109–123.
  • Gärtner, Thomas (2020): Die diversen Reflexe des Epitaphios Bionos bei Lorenz Rhodoman, in: Anne-Elisabeth Beron/Stefan Weise (Hgg.), Hyblaea avena. Theokrit in römischer Kaiserzeit und Früher Neuzeit. Stuttgart (= Palingenesia; 122), 115–154.
  • Gärtner, Thomas (2020): Jonische Hexameter als Träger der norddeutschen Reformation, in: Mika Kajava/Tua Korhonen/Jamie Vesterinen (Hgg.), MEILICHA DÔRA. Poems and Prose in Greek from Renaissance and Early Modern Europe. Helsinki (= Commentationes Humanarum Litterarum; 138), 217–243.
  • Gärtner, Thomas (2020): Zwei Widmungstexte im Schrifttum des Philhellenen Lorenz Rhodoman, in: Humanistica 15 (N.S. 9)/1–2, 23–81.
  • Gärtner, Thomas (2021): Lorenz Rhodoman und das Phänomen der literarischen Widmung: Neue Texte und Verbindungen, in: Humanistica 16 (N.S. 10)/1-2, 239-253.  
  • Gärtner, Thomas (2022a): Philological Editor and Protestant Pedagogue: How Lorenz Rhodoman (1545–1606) Worked on the Posthomerica of Quintus Smyrnaeus, in: Silvio Bär/Emma Greensmith/Leyla Ozbek (Hgg.), Quintus of Smyrna's Posthomerica. Writing Homer Under Rome. Edinburgh, 321–350.
  • Gärtner, Thomas (2022b): Nonnos von Panopolis im protestantischen Philhellenismus des 16./17. Jahrhunderts. Zur Nonnos-Rezeption bei Lorenz Rhodoman und Matthaeus Gothus, in: Verhelst, Berenice (Hg.), Nonnus of Panopolis in Context IV: Poetry at the Crossroads (= Bibliothèque de Byzantion; 29), 431-475. 
  • Gärtner, Thomas (2024): Lorenz Rhodoman. Ein gräzistisches Projekt zum protestantischen Philhellenismus und seine Perspektiven, in: Florian Schaffenrath/Dirk Sacré et al. (Hgg.), Acta Conventus Neo-Latini Lovaniensis. Proceedings of the Eighteenth International Congress of Neo-Latin Studies (Leuven 2022). Leiden/Boston, 332-345.
  • Korhonen, Tua (2022): To the Glory that was Greece. Ideas, Ideals and Practices in Composing Humanist Greek during the Seventeenth Century. Helsinki (= Commentationes Humanarum Litterarum; 143). 
  • Ludwig, Walther (2014): Der Humanist Laurentius Rhodomanus als griechischer Dichter. Laurentios Rho­do­man und seine Autobiographie von 1582, in: Neulateinisches Jahrbuch 16, 137–171 = ders., in: Astrid Steiner-Weber (Hg.), Florilegium Neolatinum. Ausgewählte Aufsätze 2014–2018. Hildesheim/Zürich/New York 2019 (= Noctes Neolatinae; 33), 185–219 (revidiert und ergänzt).
  • Ludwig, Walther (2017): Scitis, quanto semper amore Graecarum rerum flagrem. Motive für den Höhepunkt des humanistischen griechischen Dichtens um 1600, in: Stefan Weise (Hg.), HELLENISTI! Altgriechisch als Literatursprache im neuzeitlichen Europa. Stuttgart (= Palingenesia; 107), 125–145 (hier bes. 131–137) = ders., in: Astrid Steiner-Weber (Hg.), Florilegium Neolatinum. Ausgewählte Aufsätze 2014–2018. Hildesheim/Zürich/New York 2019 (= Noctes Neolatinae; 33), 221–241 (revidiert und ergänzt).
  • Ludwig, Walther (2018): Der deutsche griechische Dichter Laurentios Rodoman, in: Janika Päll/Ivo Volt (Hgg.), Hellenostephanos. Humanist Greek in Early Modern Europe. Learned Communities between Antiquity and Contemporary Culture. Tartu (= Acta Societatis Morgensternianae; VI-VII), 249–259.
  • Mollenhauer, Heinz (1962): Lorenz Rhodoman, der Harzhomer, in: Unser Harz 10/3, 6f. (kurze Vorstellung der Ilfelda mit Auszügen aus der Übersetzung Volckmars).
  • Müller, H. F. (1879): Carmen Laurentii Rhodomani ineditum, in: Neue Jahrbücher für Philologie und Pädagogik, 2. Abt., 25, 61f.
  • Piccione, Rosa Maria/Sode, Claudia (2006): Il libro che cresce: il caso di Oct 141 della Herzogin Anna Amalia Bibliothek di Weimar come esempio di libro d'uso a struttura aperta, in: Piccione, Rosa Maria/Perkams, Matthias (Hgg.), Selecta colligere, II. Beiträge zur Technik des Sammelns und Kompilierens griechischer Texte von der Antike bis zum Humanismus. Alessandria, 445–455 + 480.
  • Ramm-Helmsing, Herta von (1957): Zur Entstehungsgeschichte der Rhodomanologia seu Epos in manibus magni Zamoscii, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 5/3, 306–314.
  • Volckmar, Karl (1854): Laurentius Rhodomann's Lobgedicht auf Ilfeld (nebst einem Anhang ähnlicher Gedichte), in: Programm des Königlichen Pädagogiums zu Ilfeld. Nordhausen, 1–88 (hier 1–43).
  • Weise, Stefan (2019): Der Arion des Lorenz Rhodoman. Ein altgriechisches Epyllion der Renaissance. Einleitung, Text, Übersetzung, Wortindex. Stuttgart (= Palingenesia; 117).
  • Weise, Stefan (2020): Griechische Mythologie im Dienste reformatorischer Pädagogik: Zur Epensammlung Argonautica. Thebaica. Troica. Ilias parva von Lorenz Rhodoman (1588), in: Mika Kajava/Tua Korhonen/Jamie Vesterinen (Hgg.), MEILICHA DÔRA. Poems and Prose in Greek from Renaissance and Early Modern Europe. Helsinki (= Commentationes Humanarum Litterarum; 138), 185–215.
  • Weise, Stefan (2022): Germany, in: Filippomaria Pontani/Stefan Weise (Hgg.), The Hellenizing Muse. A European Anthology of Poetry in Ancient Greek from the Renaissance to the Present. Berlin/Boston (= Trends in Classics - Pathways of Reception; 6), 146–215 (hier zu Rhodoman bes. 179–184).
  • Weise, Stefan (2023): Von Reuchlin zu Rhodomans Garten. Ein Spaziergang durch die griechische Briefkultur im deutschen Philhellenismus des 16. Jahrhunderts, in: Johannes Schilling (Hg.), Briefkultur im Reformationszeitalter. Leipzig (= Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt; 27), 189–212 (hier zu Rhodoman bes. 205–208).
  • Weise, Stefan (2024): Alexandria und Wittenberg. Zur Rezeption alexandrinischer Dichter im protestantischen Philhellenismus des 16. Jahrhunderts in Deutschland, in: Marion Gindhart (Hg.), Camerarius im Kontext. Konstellationen und Diskurslandschaften des 16. Jahrhunderts. Stuttgart (= Forum historische Forschung: Frühe Neuzeit), 169-195.
  • Weise, Stefan (2024): Dialects and Languages in the Poetic Oeuvre of Laurentius Rhodoman (1545–1606), in: Journal of Latin Cosmopolitanism and European Literatures 9, 51–73.

zuletzt bearbeitet am: 14.06.2024

Weitere Infos über #UniWuppertal: